Ein gemütlicher Ofen im Wohnzimmer - Das wärs!

 

Bravo - Sie spielen mit dem Gedanken oder haben sich so­gar schon

entschie­den, sich ein gemüt­liches Feuer, in der Form eines Kamin- oder

Kachelofens, in Ihre "gute Stube" zu holen. Bevor Sie einen Ofen kaufen

oder sogar schon aufstellen, sollten Sie folgende Hin­weise beachten:

 

Sicher haben Sie schon bemerkt, dass es eine Vielzahl von verschiedenen Kamin-, Kachelöfen und ähnlichen Feuerstätten gibt. Bei Ihrer Wahl sollte nicht nur Ausse­hen und Preis den Kauf entscheiden, sondern auch die passende Heizleistung und der Brennstoffverbrauch. Als grobe Richtung für die Heizleistung des Ofens gilt - pro 7-10 m² Fläche des Aufstellraumes 1 kW. Hier soll­ten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen.

Eine Feuerstätte braucht zur Verbrennung des Brennstoffes genügend Sauerstoff. Den Sauerstoff bzw. die Verbrennungsluft entnimmt sie in der Regel dem Aufstellraum. Durch dichte Fenster und Türen, oder durch Lüftungsanlagen und Dunstabzugshauben kann es passieren, dass nicht genügend Verbrennungsl­uft zur Verfügung steht. Unter Umständen kann es zu einem Sauerstoffmangel oder gar zu einem lebensgefährlichen Abgasaustritt kommen. Ihr Schorn­steinfeger kann Ihnen sagen, wie die Verbrennungsluft-Versorgung der neuen Feuerstätte gestaltet werden kann.

 

<<Menü  Seite 2>